Alle Ham­bur­ger Schu­len wer­den regel­mä­ßig von der soge­nann­ten Schul­in­spek­tion besucht, um diese „durch […] exter­nes Feed­back in ihrer Ent­wick­lung [zu] unter­stüt­zen. Gleich­zei­tig [trägt die Schul­in­spek­tion] im Sinne einer Kon­troll­funk­tion zur Gewähr­leis­tung von schu­li­scher Qua­li­tät bei.

Für den Abschluß­be­richt wer­tet die Schul­in­spek­tion eine ganze Anzahl an schu­li­schen Doku­men­ten (z.B. das Schul­pro­gramm) aus, befragt Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Eltern und das Kol­le­gium und macht sich in zahl­rei­chen Unter­richts­be­su­chen auch ein eige­nes Bild.

Wie schon 2009 kön­nen wir uns auch 2015 über ein sehr posi­ti­ves Feed­back freuen. Die Über­sicht zeigt, dass wir in den meis­ten Kate­go­rien ein Feed­back der Stufe 4 (stark), in drei Kate­go­rien ein Feed­back der Stufe 3 (eher stark) erhal­ten haben. Die Rück­mel­dun­gen der Schul­in­spek­tion flie­ßen in unsere stän­dige Schul­ent­wick­lung mit ein.

2015

Den detailier­ten Bericht fin­den sie hier (PDF, 1,8MB).

2009

Hier — zum Down­load als PDF-Datei (ca. 400kB) — fin­den Sie den Abschluss­be­richt der Schul­in­spek­tion vom Februar 2009.


Die­sen Arti­kel mit ande­ren tei­len:
  • Add to favorites
  • email
  • Twitter
  • PDF
  • Tumblr