» Raus aus der Stadt — rein in die Wild­nis
… das ist das Motto des Lang­zeit­s­pro­jek­tes der Klasse 8a (Anne Bos­lak). Wir erpro­ben uns in einem Wild­nis­camp im Süd­schwarz­wald ohne elek­tro­ni­sche Geräte mit und in der Natur zu leben. Ob Feu­er­ma­chen mit und ohne Streich­höl­zer, Schutz­be­hau­sun­gen aus Natur­ma­te­ria­lien bauen oder Üben im Umgang mit natür­li­chen Gefah­ren — wir freuen uns auf unsere Herausforderung!

» Hamburg-London-by-Bike
Mit dem Fahr­rad nach Lon­don. Die 8b nimmt eine sport­li­che Her­aus­for­de­rung an und pro­biert etwas außer­ge­wöhn­li­ches: Wir fah­ren drei Wochen lang mit dem Fahr­rad von Ham­burg nach Lon­don.
Gut 950 km Gesamt­stre­cke, davon ca. 800 aus eige­ner Kraft gen Wes­ten immer gegen den Wind aber mit einem kla­ren Ziel vor Augen: Ein Zei­chen zu set­zen für umwelt­be­wuss­tere Fort­be­we­gung, CO2-Reduzierung und dass wir gemein­sam sogar unmög­lich Erschei­nen­des schaf­fen kön­nen. Die Kin­der ler­nen, sich außer­halb ihrer gewohn­ten Umge­bung selbst zu ver­sor­gen, Unter­künfte zu orga­ni­sie­ren und den Kon­takt mit den Men­schen — auch in ihrer ers­ten Fremd­spra­che Eng­lisch — zu suchen.

» Mut und Gren­zen
Die 8d (Silke Jes­sen) der Max-Brauer-Schule hat in ihrem Lang­zeit­pro­jekt gelernt, wie man Filme dreht. Rund um das Thema „Mut und Gren­zen“ wur­den vier Kurz­filme pro­du­ziert. Sie han­deln von einem Lot­to­mil­lio­när, einer Außen­sei­te­rin, die zum Model wird, einem Freien Fall und einem Fahr­stuhl. Das Pro­jekt fand zum gro­ßen Teil in Ham­burg statt.
Koope­ra­ti­ons­part­ner waren das ABC-Bildungszentrum in Hüll und der Film­werk­statt St. Pauli.

» Alpentour(ismus)
Die Klasse 8e (Jörg Cars­tens) fährt für drei Wochen in die Alpen, um sich mit der Gebirgs­welt aus­ein­an­der zu set­zen. Außer­dem sol­len Vor– und Nach­teile des Alpen­tou­ris­mus beleuch­tet wer­den. Den Abschluss bil­det eine Wan­der­tour in den Schlad­min­ger Tauern.

» Krieg und Frie­den
Für ihr Lang­zeit­pro­jekt Krieg und Frie­den reiste die Klasse 8f in die Jugend­be­geg­nungs– und Bil­dungs­stätte Golm auf die Insel Use­dom. Die Vor­be­rei­tung auf das Pro­jekt hatte schon lange vor­her begon­nen und die Erwar­tun­gen waren hoch – und durch­aus gemischt. Auf dem Pro­gramm der drei­wö­chi­gen Pro­jekt­reise stan­den u. a. ein Gespräch mit einem Zeit­zeu­gen, die ein oder andere his­to­ri­sche Spu­ren­su­che, die Begeg­nung mit einer pol­ni­schen Klasse, aber auch: Thea­ter­spiel oder eine Tagebuch-Dokumentation. Am Ende der Reise for­mu­liert eine Schü­le­rin, das Pro­jekt war : „ … eine Erfah­rung für’s Leben“.
Im Novem­ber stellte die Klasse die Ergeb­nisse auf einem Prä­sen­ta­ti­ons­abend in der Aula der MBS vor.

"Raus aus der Stadt - rein in die Wildnis" - das ist das Motto des Langzeitsprojektes der Klasse 8a. Wir erproben uns in einem Wildniscamp im SÃŒdschwarzwald ohne elektronischen GerÀte mit und in der Natur zu leben. Ob Feuermachen mit und ohne Streichhölzer, Schutzbehausungen aus Naturmaterialien bauen oder Üben im Umgang mit natÃŒrlichen Gefahren -wir freuen uns auf unsere Herausforderung!

Die­sen Arti­kel mit ande­ren tei­len:
  • Add to favorites
  • email
  • Twitter
  • PDF
  • Tumblr